Windows 7 – Fazit nach 5 Monaten

Ich habe Windows 7 nun seit ca. fünf Monaten am laufen. Zum Einen auf einem Asus EeePC 901 Netbook und zum Anderen auf einem Toshiba Sattelite P200D Notebook. Die Grundvorraussetzungen waren also erfüllt. Genug RAM, Festplattenspeicher und ausreichend Rechenleistung. Einzig der EeePC hat mir etwas Sorgen bereitet. Allerdings ist es dann doch anders gekommen. Die Instalation auf dem Netbook verlief absolut problemlos. Einige Treiber mussten nachinstalliert werden ebenso wie die Asus Software um z.B. die Schnelltasten bedienen zu können.

Ganz Anders sah es da am großen Toshiba Notebook aus. Damit die Installation überhaupt komplett durchläuft musste vorweg ein BIOS Update durchgeführt werden. Nach der Installation dann direkt die nächsten Probleme. Der Treibersuport seitens Toshiba ist nicht gerade der Beste – Nennen wir es Suboptimal 🙂 Nach längerem Suchen hatte ich dann doch alle Treiber zusammen und alles läuft auch ganz ordentlich, lediglich der Standby funktioniert aus unerklärlichen Gründen nicht, was aber nicht so schlimm ist, da das Notebook sonst auch nie im Standby war.

Mit der Leistung von Windows 7 bin ich zufrieden. Ich hab es bisher immerhin noch nicht zum Abstürzen gebracht.

Das „Look & Feel“ ist ganz ordentlich. Man findet sich schon nach kurzer Zeit sehr gut zurecht und gewöhnt sich auch an die Eigenarten. Von der Geschwindigkeit bin ich auch überzeugt. Besonders auf dem Asus Netbook merkt man, dass sich die Entwickler von Microsoft wirklich viel Mühe gegeben haben und das es wesentlich schlanker und weniger aufgeblasen ist als der Vorgänger Windows Vista.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und werd es wohl auch bleiben.

Kommentieren

*

Top Beiträge

Google Analytics Popular Posts Alert :
Please check/recheck/enter your Google Analytics account details (username and password).

Kategorien